Anina Müller
Love to Love you Baby

2019 | HGK | ACT Basel

de: Ein vorgetragener Monolog über die Komplexität der Liebe im Moment des Herzbruchs, gesprochen aus der Sicht der Verlassenen. Die Performance befasst sich mit dem Versuch des Greifens jener ungreifbaren Situation mithilfe des Mediums der Sprache. Somit werden gleichzeitig die begleitenden Klischees aus Märchen und den populären Kulturen thematisiert. Ein Wechselspiel zwischen Schmerz und Absurdität.

en: A performed monologue about the complexity of love in the moment of heartbreak from the point of view of the abandoned. The performance deals with the attempt of grasping an ungraspable situation with the help of language. This allows the focus to fall on clichés from both fairytales and pop culture. An interplay between pain and absurdity.

Foto: Christian Knörr